Neue Produktion


Vom Füllen der Welt –

 

oder:

 

Wie man seine

 

Helden verdaut

Ein Märchen.

Eigenproduktion

stern1

2019 / 2020

 

Zwei Königskinder entdecken vom Turm ihres Schlosses aus, dass in ihrem Reich irgendwie die Menschen verschwunden sind. Niemand mehr zu sehen. Alle abgetaucht. Der Prinz und die Prinzessin beschließen daraufhin, ihre Welt wieder zu füllen, mit all denen, die teilhaben, mittun wollen, ihre eigene Zukunft gestalten.

stern1

Doch bald schon müssen die beiden merken, dass sie weiter davon entfernt sind, ihr Ziel zu erreichen, als sie es sich jemals haben vorstellen können.

Denn die Welt hat schon längst andere Königskinder auserkoren, für kurze Zeit im Scheinwerferlicht zu stehen…

stern1

Die neue poco*manische Eigenproduktion Vom Füllen der Welt – oder: wie man seine Helden verdaut kommt als Märchen daher. Doch entführt das poco*manische Ensemble nur oberflächlich in eine Märchenwelt.

Mit Komik, Zynismus, skurrilen Wendungen und vielen poetischen Momenten zeichnen die jugendlichen Spieler*innen  vielmehr ihr ganz eigenes Bild der gesellschaftlichen Gegenwart; einer Gegenwart, die stark von Ignoranz und Verantwortungslosigkeit geprägt ist, die auf Pump lebt und wenig Grund zur Hoffnung gibt.

stern1

Doch keine Sorge: Märchen müssen gut enden. Auch poco*manische Märchen. Und so findet auch Vom Füllen der Welt ein gutes Ende; ein Ende, das vielleicht nicht allzu wahrscheinlich ist, aber dass wir alle brauchen, gerade hier, gerade jetzt.

stern1

Darsteller (in alphabetischer Reihenfolge):

Christian Bartsch, Flora Bienefeld, Carsten Frisch, Mattea Gamm, Rebecca Griese, Linda Markert, Nadine Mubarak, Jerome Oertel, Emma Pick, Ronja Rohde, Lisa-Marie Rotter,  Yulia Shifrina, Emily Tschaikowsky, Katharina Wipperfürth

stern1

Videos, Fotos, Sprechtraining und Regie:

Klaus Stimpel

stern1

Licht-, Bild- und Tontechnik:

Christina Breuer, Marcel Röber, Jannik Sölter

stern1

Live-Musik:

Lene Lingmann (Posaune), Ursula Wienken (Contrabass, E-Bass)

stern1Regiegruppe: 

Christina Breuer, Jerôme Dutka, Axel Mertens, Jerome Oertel, Marcel Röber, Ronja Rohde, Klaus Stimpel

stern1

Stückidee, Spielleitung, Musik:

Axel Mertens

stern1

Wir freuen uns sehr darauf, Sie bei einer unserer Vorstellungen von „Vom Füllen der Welt“ begrüßen zu dürfen.

 Ihre Poco*manen

 

pocomania

Junges Theater, Neuss

poco*mania Theater e. V., Düsseldorf